Über Meto

Meto – Auszeichnen und einfacher verkaufen - seit 1959.
Innovative und hoch wirksame Auszeichnungs- und Kennzeichnungslösungen
im weltweiten Einzelhandel.

METO - Your Retail Label Expert

Ganz nach dem Claim „Your Retail Label expert“ entwickelt, produziert und vertreibt METO eine Vielzahl an Auszeichnungs- und Etikettenlösungen. Zu unserem Portfolio gehören u. a. Preis- und Werbeetiketten, Etiketten zur Kennzeichnung nach Lebensmittelrecht (LMIV) und HACCP-Richtlinien, Barcode-Etiketten sowie EM-Warensicherungsetiketten. Ergänzend bieten wir kosteneffiziente Lösungen zur Frischwarenauszeichnung, Befestigungslösungen zur elektronischen Preisauszeichnung sowie Verkaufsförderungslösungen an.

Seit nunmehr fast 60 Jahren hat METO immer wieder Auszeichnungs- und Absatzförderungslösungen entwickelt, die heute im Handel zum Standard gehören. Wir eröffnen dem Einzelhandel damit die Möglichkeit, seine Kunden in effektiver Form über z. B. Preise, Haltbarkeitsdaten, Produktinformationen oder Werbeaktionen zu informieren und verkaufswirksame Hinweise jeglicher Art besser zu kommunizieren.

 

Tradition und Innovation

Wir verstehen uns als Qualitätsanbieter und Partner des Handels. Unser Erfolg resultiert aus jahrzehntelanger Erfahrung und einer engen Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Dadurch sind wir auch in der Lage, innovative und kundenspezifische Konzepte zu entwickeln und zielgenau umzusetzen. Unsere Lösungen sollen dem Einzelhändler dabei helfen, den Anforderungen einer sich ständig wandelnden Einzelhandelslandschaft gerecht zu werden und sich weiterhin zukunftsfähig aufzustellen.

METO ist ein Unternehmen mit fast 100-jähriger Geschichte – 1918 von Adolf Metzger und Oskar Kind in Köln gegründet. Seit 2016 gehört METO zu CCL Industries Inc., ein Marktführer für Etiketten- und Verpackungslösungen für Unternehmen und Verbraucher. Innerhalb des CCL-Konzerns wird METO als eigenständige Gesellschaft in der CCL-Sparte Avery geführt. METO mit Sitz in Hirschhorn am Neckar beschäftigt rund 200 Mitarbeiter.

 

Zertifizierungen

Als Marke legt METO größten Wert auf eine hohe Qualität und Langlebigkeit der Produkte. Um dies für uns und unsere Kunden dauerhaft sicherstellen zu können, haben wir uns nicht nur selbst hohen Standards verpflichtet. Wir unterziehen uns auch regelmäßig den strengen Maßstäben Dritter und verfügen über eine Reihe anerkannter Zertifizierungen.

 

Chronik

2017

METO führt den neuen Claim „Your Retail Label Expert“ ein.  

Das Produktportfolio wird um Barcode-Etiketten und elektromagnetische (EM) Sicherungsetiketten erweitert. 

2016

Checkpoint Systems wird von CCL Industries Inc. übernommen und METO innerhalb des CCL-Konzerns in eine eigenständige Gesellschaft überführt. Die Checkpoint International GmbH wird dafür in METO International GmbH umbenannt. 

2012

Die bisherige Produktlinie METO (Auszeichnungs- und Verkaufsförderungssysteme) wird eine Division der Checkpoint Systems Inc.

2011

Die Geräteserie „METO EAGLE“ wird als neue Generation im Premiumsegment entwickelt und am Markt eingeführt.

2006

Der Vertrieb von Auszeichnungs- und Verkaufsförderungsprodukten an regionale Kunden in Deutschland erfolgt künftig über selbstständige Franchisepartner.

1999

METO wird vom amerikanischen Warensicherungsspezialisten Checkpoint Systems Inc. (Thorofare/USA) übernommen.

1969

Der Geschäftsbereich Promoflex, heute verkaufsfördernde Auszeichnung, wird gegründet.

1968

Die eigene Etikettenproduktion wird gestartet und das „Wellenrand-Etikett“ wird auf den Markt gebracht. Gleichzeitig wird die erste Sicherheitsstanzung als wirksame Maßnahme gegen das „Umpreisen“ angeboten.

1963

Die METO-Gesellschaft Oskar Kind mbH wird gegründet.

1962

Fortan können Etiketten mit einem individuellen Vordruck versehen werden. 

1959

Oskar Kind entwickelt den ersten Handauszeichner „Jedermann“ und läutet damit die Geburtsstunde der Handauszeichnung ein. Die Idee, das Aufbringen von Etiketten auf Waren zu vereinfachen, bringt Kind von seiner Amerikareise mit. Bis 1970 werden 450.000 Jedermann-Geräte produziert und verkauft. 

1951

Die Produktion für halbautomatische Spendgeräte für Verpackungsklebestreifen (MK, BK) wird aufgenommen. Mehr als 20.000 Stück werden im In- und Ausland abgenommen. 

1942

In den Kriegsjahren wird der ausgebombte Firmensitz von Köln nach Hirschhorn am Neckar verlegt.

1937 / 1959

Das Portfolio besteht aus Verpackungsapparaten mit Drahtbindetechnik sowie Heftapparaten. 1937 wird das Unternehmen um eine Spielefabrikation erweitert, die 1959 wieder verkauft wird. Das Tischfußballspiel „Tip-Kick“ ist heute noch bekannt.

1918

Am 16. Februar gründen Adolf Metzger und Oskar Kind die METO Schnürungs GmbH in Köln. Verpackungsapparate mit Drahtbindetechnik sowie Heftapparate bilden das Produktportfolio. Entsprechend der Firmenanteile (Metzger 75 %, Kind 25 %) entsteht der Firmenname aus den Anfangsbuchstaben beider Firmengründer: Adolf METzger, Oskar Kind. Bereits 1920 verkauft Metzger seine Anteile an Kind.

 
METO Katalog Downloadseite
Der METO-Katalog ist als PDF erhältlich in den Ausgaben Deutsch, English, Français, Espagñol & Nederlands.
METO Katalog Downloadseite
METO Catalogue App IOS
METO Catalogue App Android


© Meto International GmbH | Info Area